navPicture.jpg

Manuelle Lymphdrainage

Für die manuelle Lymphdrainage muss der Therapeut den genauen Verlauf der zahlreichen Lymphbahnen kennen. Dies erfordert intensive und zeitaufwendige Fortbildungen.

Schwellungen, wie sie nach Operationen oder Verletzungen auftreten, bestehen zu einem großen Teil aus Flüssigkeit die über die Lymphbahnen abtransportiert werden können.

Vorsichtiges Ausstreichen bis zum nächsten Lymphknoten entlang der Lymphbahn regt den Abfluss an und beschleunigt ihn. Dies kann auch durch Wickelungen unterstützt werden, die mit abnehmendem Druck unter Anwendung einer speziellen Technik angebracht werden. Als neue medizinische Form der Behandlung bei Lymphbeschwerden gilt auch das Lymphtape.

Lymphödeme gelten ebenfalls als Indikation.